Menu

10 Tipps gegen Augenringe


Nach einer schlaflosen Nacht sind Augenringe nichts Ungewöhnliches. Die dunklen Schatten unter den Augen entstehen, wenn erweiterte Blutgefässe und angestaute Lymphflüssigkeit unter der Haut durchscheinen. Oft genügen dann einfache Hausmittel und ein paar Stunden Schlaf, um die Augenpartie wieder frisch und erholt wirken zu lassen.

Augenringe können aber auch krankheitsbedingte Ursachen haben oder auf einen Nährstoffmangel hindeuten. Auch ist die Augenpartie bei einigen Menschen besonders stark pigmentiert, sei es anlagebedingt, durch eine Erkrankung oder infolge von Sonnenschäden. Dies äussert sich dann ebenfalls in Form von dunklen Verfärbungen unter den Augen.

Um eine ernsthafte Grunderkrankung auszuschliessen, sollten die Ursachen für Augenringe im Zweifelsfall ärztlich abgeklärt werden. In den meisten Fällen können Sie die dunklen Schatten unter den Augen aber mit ein paar einfachen Hausmitteln selber gut bekämpfen. Lesen Sie im Folgenden, was Sie gegen Augenringe tun können und wie Sie ihnen gezielt vorbeugen.

Unsere 10 Tipps gegen Augenringe


Tipp Nr. 1 für schöne Augen

Viel trinken gegen Augenringe

Wenn der Haut um die Augen Flüssigkeit fehlt, zeigt sich das besonders schnell in der empfindlichen Augenpartie. Daher sollten Sie darauf achten, täglich mindestens 1,5 Liter - besser 2 Liter - zu trinken. Ideal sind Wasser, Tee und ungesüsste Fruchtsäfte. Dagegen sollten Sie Alkohol und koffeinhaltige Getränke nur in Massen geniessen, da sie dem Körper zusätzlich Flüssigkeit entziehen.


Tipp Nr. 2 für schöne Augen

Gesunder Lebensstil gegen müde Augen

Die Ernährung und allgemeine Lebensweise spielen bei der Entstehung von Augenringen eine grosse Rolle. Genussgifte wie Alkohol und Nikotin wirken sich negativ auf die Durchblutung aus und können die dunklen Schatten dadurch begünstigen. Zusätzlich beschleunigen sie die Hautalterung um die Augen erheblich - ein weiterer Faktor für die Entstehung von Augenringen.

Häufig deuten die Verfärbungen unter den Augen auch auf einen Eisenmangel hin. Achten Sie darauf, sich im Alltag ausgewogen zu ernähren und ausreichend zu bewegen. Auch der Schlaf sollte trotz aller beruflicher und privater Verpflichtungen nicht zu kurz kommen, um Augenringen vorzubeugen.


Tipp Nr. 3 für schöne Augen

Stress reduzieren

Stress ist ein häufig unterschätzter Risikofaktor für eine Vielzahl von gesundheitlichen Problemen - so auch für Augenringe. Nicht nur Ihrer Augenpartie tun Sie etwas Gutes, wenn Sie Ihren Alltag möglichst stressfrei gestalten. Sie reduzieren auch das Risiko von Verspannungen, Verdauungsproblemen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und vielen weiteren stressbedingten Beschwerden. Zudem verbessert sich durch den entschleunigten Alltag häufig auch der Schlaf, was sich wiederum positiv auf die Augenringe auswirkt.


Tipp Nr. 4 für schöne Augen

Krankheiten als Ursache für Augenringe ausschliessen

Verfärbungen der Augenpartie können auch von einer Erkrankung herrühren. Als Ursachen für Augenringe kommen zum Beispiel Erkrankungen von Herz, Gefässen, Nieren und Leber infrage. Falls die Haut selbst übermässig stark pigmentiert ist, kann dies auch auf eine Hautkrankheit oder eine Allergie hindeuten.

Wenn Augenringe plötzlich und ohne erklärliche Ursache auftreten, sollten Sie im Zweifelsfall immer einen Arzt aufsuchen. Dies gilt auch für Schwellungen, Blutergüsse und andere Auffälligkeiten in der Augenpartie.


Tipp Nr. 5 für schöne Augen

Kühlen der Augen

Kühlen der Augen ist eines der wirkungsvollsten Mittel gegen müde und verquollene Augen. Durch die Kälte ziehen sich die Blutgefässe zusammen und scheinen nicht mehr so stark unter der Haut durch. Die Durchblutung und der Lymphfluss werden in Schwung gebracht.

Als Erste-Hilfe-Massnahmen gegen Augenringe eignen sich zum Beispiel kalte Kompressen, Kühlpads, ein gekühlter Löffel oder die klassische Gurkenscheibe. Achten Sie beim Kühlen darauf, dass Sie Eiswürfel und stark gekühlte Gegenstände nicht direkt auf die Haut auflegen. Hier sollten Sie das Kühlmittel in ein Tuch einwickeln, um Erfrierungen zu vermeiden.


Tipp Nr. 6 für schöne Augen

Gurkenmaske für die Augen

Die Gurke ist ein echter Klassiker, wenn es um die Bekämpfung von Augenringen und Augenschwellungen geht. Frische Gurkenscheiben wirken nicht nur kühlend auf die Augenpartie ein, sondern spenden auch eine Extraportion Feuchtigkeit.

Einfach die Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen auflegen und mehrere Minuten lang einziehen lassen - schon wirkt die Haut sichtbar erfrischt. Alternativ können Sie die Gurke zerkleinern und mit Quark zu einer pflegenden Gurkenmaske vermischen.


Tipp Nr. 7 für schöne Augen

Gekühlte Teebeutel auf die Augen auflegen

Gekühlte Teebeutel sind ebenfalls ein hervorragendes Mittel, um Augenringe zu bekämpfen und Schwellungen zu reduzieren. Hierzu eignen sich aufgebrühte Teebeutel mit grünem oder schwarzem Tee. Die enthaltenen Wirkstoffe regen die Durchblutung und das Lymphsystem an. Zusätzlich wird die Haut äusserlich gekühlt und mit Feuchtigkeit versorgt.

Eine ähnliche Wirkung hat übrigens Kaffeesatz. Hier ist es das enthaltene Koffein, das die Durchblutung anregt. Den Kaffeesatz können Sie direkt als Augenmaske auf die Augenringe auftragen. Mit dem übermässigen Genuss von koffeinhaltigen Getränken sollten Sie jedoch vorsichtig sein, denn Koffein wirkt entwässernd und entzieht dem Körper dadurch Flüssigkeit.


Tipp Nr. 8 für schöne Augen

Augenpads

Als schnelles Hilfsmittel gegen Augenringe haben sich Augenpads bewährt. Die Kühlkissen können Sie bereits gebrauchsfertig kaufen und einfach im Kühlschrank aufbewahren. Sind die Augen nach einer durchfeierten Nacht müde und verquollen, brauchen Sie die Augenpads nur noch auflegen.

Neben der kühlenden Wirkung enthalten die Pads auch pflegende und abschwellende Wirkstoffe. Zusätzlich wird die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.


Tipp Nr. 9 für schöne Augen

Cremes für die Augen

Wenn Sie generell zu Augenringen neigen, sollten Sie besonders auf eine intensive, hauttypgerechte Pflege achten. Wichtig ist vor allem, dass Sie die Augenregion vor dem Zubettgehen gründlich abschminken und mit einer entspannenden Pflegecreme versorgen. Tagsüber ist eine Augencreme mit UV-Schutz die beste Wahl.

Viele Hersteller bieten mittlerweile auch spezielle Augencremes gegen Augenringe an. Diese enthalten häufig Glanzpartikel oder lichtreflektierende Pigmente. Dadurch wird die Augenpartie optisch aufgehellt. Belebende Inhaltsstoffe wie Koffein regen die Durchblutung und den Lymphfluss an.


Tipp Nr. 10 für schöne Augen

Make-up für die Augen

Einige Menschen leiden anlagebedingt unter starken Augenringen. Hier erzielen meist auch bewährte Hausmittel keine sichtbare Wirkung. In solchen Fällen bleibt als Mittel gegen Augenringe meist nur das richtige Make-up. Auch nach einer durchfeierten Nacht lassen sich sichtbare Schatten unter den Augen mit ein paar einfachen Tipps wirksam überschminken.

Bei ausgeprägten Augenringen sollten Sie zunächst eine gute Pflegecreme und dann einen Primer verwenden. Dieser gleicht kleine Augenfältchen aus und schafft die Basis für das Make-up. Ideal sind Primer mit Glanzpartikeln, da sie die Augenregion optisch aufhellen.

Eine echte Geheimwaffe gegen Augenringe sind auch die sogenannten Color Corrector: Diese farbigen Concealer werden in der Komplementärfarbe zur Farbe der Augenringe gewählt. Basierend auf dem Prinzip der Farbenlehre gleichen sie die Augenschatten aus und lassen sie unter dem Make-up verschwinden.

Anschliessend sollte zusätzlich ein heller Concealer aufgetragen werden. Gerade bei reiferer Haut eignet sich eher ein flüssiger Concealer, da er die Haut nicht so sehr austrocknen lässt wie pudrige Produkte. Der Concealer sollte um eine Nuance heller als der Hautton sein und idealerweise lichtreflektierende Pigmente enthalten.


Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0848 400 800