Menu

Strahlend frische Augen


Schöne Augen, Behandlungsmöglichkeiten Augen, allaboutyoureyes

Das fortschreitende Alter hinterlässt seine Spuren und zeichnet sich mitunter in unserer Augenregion ab. Lachfalten können unserem Gesicht einen freundlichen Charakter verleihen, doch nicht immer fühlen sich die Betroffenen damit wohl. Da man uns weder unser Alter noch den stressigen Alltag sofort anmerken soll, werden auch Augenringe, Zornesfalten und hängende Augenlider oftmals als unschön empfunden.

Schöne Augen, Behandlungsmöglichkeiten Augen, allaboutyoureyes

Nicht selten führen vor allem Schlupflider auch zu körperlichen Beeinträchtigungen. Bei starker Ausprägung schränken sie das Blickfeld ein und sollten daher umgehend entfernt werden. Aber auch psychische Folgen von Altersspuren im Augenbereich sind nicht zu unterschätzen. Betroffene müssen sich oft anhören, dass sie abgeschlagen oder gar traurig wirken, obwohl sie sich innerlich sehr wohl und lebendig fühlen.

Das Augenlid


Augenfältchen oder Fett- und Gewebeüberschüsse an den Augenlidern hängen oftmals mit dem Alter und dem Lebensstil zusammen, können jedoch auch genetisch bedingt sein. Die meisten Erscheinungen rund um das Auge führen zwar zu keinen körperlichen Beeinträchtigungen, können aber einen grossen psychischen Leidensdruck bei den Betroffenen hervorrufen.

Tränensäcke

Tränensäcke entstehen durch überflüssige Gewebeflüssigkeit und Fetteinlagerungen an den Unterlidern. Begünstigt wird eine solche Entwicklung durch die natürlichen Alterungsprozesse aber auch junge Menschen können an Tränensäcken leiden. In diesen Fällen liegt die Ursache meist in der Genetik oder bei ungesunden Lebensgewohnheiten. Im Gegensatz zu Augenringen treten Tränensäcke in Form einer Schwellung deutlich hervor und lassen sich somit nie vollständig kaschieren.

Tränensäcke, allaboutyoureyes

Augenringe

Augenringe lassen das Gesicht nicht nur müde, sondern auch gestresst und abgespannt wirken. Vor allem dann, wenn sie nicht nur von zu wenig Schlaf herrühren, sondern dauerhaft bestehen. Mehrere Faktoren können die Entstehung von Augenringen begünstigen: sie reichen von genetischer Veranlagung bis hin zu altersbedingten Ursachen. Zwar lassen sich Augenringe meist gut mit Make-up kaschieren, dennoch fühlen sich die Betroffenen häufig unwohl. Die dunklen Schatten unter den Augen werden unweigerlich vom Gegenüber wahrgenommen und können fälschlicherweise für ein Zeichen durchfeierter Nächte gehalten werden.

Augenringe, allaboutyoureyes

Schlupflider

Die sogenannten Schlupflider bezeichnen Fetteinlagerungen und Gewebeüberschüsse an den Oberlidern. In besonders ausgeprägten Fällen können Schlupflider sich bis über das Auge hinweg ausprägen und somit das Blickfeld einschränken, was die Schlupflider nicht nur zu einer psychischen, sondern auch zu einer körperlichen Beeinträchtigung macht. Häufig entstehen Schlupflider durch den natürlichen Altersprozess, genauso können sie aber auch erblich bedingt sein. Personen, die stark unter ihren Schlupflidern leiden, sollten sich diese im Rahmen einer Oberlidstraffung entfernen lassen.

Schlupflider, allaboutyoureyes

Xanthelasmen

Xanthelasmen in der Augenregion sollten keinesfalls unterschätzt werden und durch einen Facharzt begutachtet werden. Die Hautveränderung kann nämlich unter anderem auf eine Stoffwechselstörung und andere Erkrankungen hindeuten, weshalb sie unbedingt ernstgenommen werden sollte. Unter Xanthelasmen versteht man gelbliche Wucherungen, die beim Gegenüber häufig auch als Zeichen für ansteckende Krankheiten wahrgenommen werden, weshalb sich Betroffene oft sehr unwohl fühlen. Obwohl die Ursache für die Entstehung von Xanthelasmen noch nicht vollständig abgeklärt werden konnte, weiss man, dass sie Wucherungen an sich harmlos sind und auch problemlos behandelt werden können.

Xanthelasmen, allaboutyoureyes

Dermatochalasis

Unter einer Dermatochalasis versteht man eine Gruppe von Bindegewebserkrankungen, die sich durch eine sehr starke Erschlaffung der Haut auszeichnet. Die am häufigsten in der Augenregion auftretende Erkrankung kann auch schon bei jungen Menschen vorkommen. Zwar ist es normal, dass die Haut mit den Jahren an Spannkraft und Elastizität verliert, dennoch möchte nicht jede Person, dass man ihr das Alter von aussen ansieht. Aus einer Dermatochalasis resultieren oft Tränensäcke, Augenfalten oder Schlupflider. So verschieden wie die Dermatochalasis ausgeprägt sein kann, sind auch ihre Behandlungsmöglichkeiten. Ein erfahrener Facharzt kann durch ein persönliches Gespräch aber in jedem Fall eine geeignete Therapie festlegen.

Dermatochalasis, allaboutyoureyes

Krähenfüsse

Krähenfüsse bezeichnen die kleinen Fältchen an den äusseren Augenwinkeln, die auch als Lachfalten bekannt sind. Die Bezeichnung Lachfalten bringt die Entstehung der Fältchen gut auf den Punkt, denn sie entstehen durch die natürliche Bewegung der Muskulatur, beispielsweise beim Lachen oder Blinzeln. Sind die Krähenfüsse stark ausgeprägt und zeichnen sich tief in der Haut ab, werden sie jedoch oft nicht mehr als positiv wahrgenommen. Da sie die Gesichtszüge stark prägen, wünschen sich Betroffene dann eine sanfte Behandlung, die ihnen wieder einen klaren und frischen Blick verleiht.

Krähenfüsse, allaboutyoureyes

Dr. med. Christian Köhler

Ihr Spezialist

Dr. med. oec. med. Christian Köhler, MBA, ist prakt. Arzt, zertifizierter Gutachter und Leiter des prevention-center Zürich und blickt auf mehr als 15 Jahre berufliche Erfahrung zurück. In seiner eigenen Clinic, dem prevention-center Zürich, bietet er seinen Kundinnen und Kunden das gesamte Spektrum der modernen Schönheitschirurgie an. Darunter fallen auch die Behandlungen am Augenlid, wie Unterlid- und Oberlidstraffung und die Entfernung störender Augenfältchen.

Dr. med. oec. med. Christian Köhler

Nach seinem Medizinstudium wurde Dr. med. Christian Köhler von renommierten Fachärzten weitergebildet. Darunter auch sein Mentor, Dr. Ernesto DiGeronimo aus Miami mit mehr als 30 Jahren Erfahrung auf diesem Fachgebiet. Zudem hat Dr. Köhler eine zweijährige Ausbildung bei der amerikanischen Gesellschaft für Anti Aging in Kooperation mit der Universität Charleroi/Belgien abgeschlossen und als Vorreiter der modernen Lasermedizin in der Schweiz verfügt er über ein umfassendes Spektrum an Speziallasern. Dadurch ist eine Behandlung in generalisierter Form, also invasiv als auch non- invasiv möglich.

In den Räumlichkeiten des prevention-centers heisst Dr. med. Christian Köhler seine Kunden/innen gerne freundlich willkommen und kümmert sich umfassend um deren Anliegen. Sein besonderer Schwerpunkt liegt in der ästhetischen Augenchirurgie. So individuell wie seine Kunden sind auch seine Behandlungspläne, die Dr. Köhler immer nach den persönlichen Bedürfnissen des Kunden ausrichtet. Immer mit dem Ziel, ein in erster Linie natürliches Ergebnis zu erreichen.

Tipps

für schöne Augen


Tipp Nr. 1 für schöne Augen

Gesunde Lebensweise

Ein gesunder Lebensstil ist für den Körper auf viele Weisen förderlich. Alkohol und Nikotin entziehen dem Körper Flüssigkeit, die die Haut benötigt, um elastisch und straff zu bleiben. Ein zu hoher Konsum dieser Genussmittel kann die Haut austrocknen und Falten begünstigen. Auch auf eine gesunde Ernährung sollte geachtet werden, um Fetteinlagerungen vorzubeugen.


Tipp Nr. 2 für schöne Augen

Die richtige Sehhilfe

Da die Haut in diesem Bereich besonders dünn ist, können durch ständigen Zusammenkneifen der Augen auf Dauer Falten in dieser Region entstehen. Eine gute und richtig eingestellte Sehhilfe ist daher nicht nur für die gute Sicht äusserst wichtig, sondern langfristig auch für eine schöne Haut rund um die Augen. Das Gleiche gilt übrigens auch für Sonnenbrillen: sie schützen die Augen bei blendender Sonne vor einem angestrengten Zusammenkneifen.


Tipp Nr. 3 für schöne Augen

Gesichtsgymnastik

Nicht nur der Körper ist für ein gesundes, ästhetisches Aussehen auf Sport angewiesen: besonders bei Krähenfüssen kann Gesichtsgymnastik helfen, die Augenpartie straff und vital wirken zu lassen. Wird die Gymnastik regelmässig durchgeführt, fördert dies nämlich die Durchblutung und schenkt der Haut Spannkraft.


Tipp Nr. 4 für schöne Augen

Krankheiten ausschliessen

Müde Augen führen nicht nur zu Unwohlsein bei dem Betroffenen: manchmal deuten diese Erscheinungen auch auf weitere Erkrankungen hin, die unbedingt untersucht werden sollten. Deshalb sollte es nicht ausser Acht gelassen werden, beispielsweise Verfärbungen der Augenpartie ärztlich untersuchen zu lassen.


Tipp Nr. 5 für schöne Augen

Pflegeprodukte

Ist die Erschlaffung oder Verfärbung rund um die Augen bereits weit fortgeschritten, können Cremes zwar meist nicht helfen, dennoch können sie sehr nützlich sein, um diesen Erscheinungen vorzubeugen. Pflegeprodukte schenken der Haut Feuchtigkeit und mit weiteren Inhaltsstoffen versetzt können sie die Durchblutung und den Lymphfluss anregen.


Welche Möglichkeiten gibt es noch?


Nicht immer können Cremes oder Gesichtsgymnastik weiterhelfen, besonders dann, wenn die Makel durch altersspezifische Faktoren oder genetische Ursachen bedingt sind. Je nach Art der Fehlbildung bieten sich folgende chirurgische Behandlungen an:

  • Oberlidstraffung: Hier wird das Blickfeld durch eine Entfernung der Schlupflider befreit
  • Unterlidstraffung: Durch eine Straffung des Gewebes an der unteren Augenpartie werden Tränensäcke dauerhaft entfernt.
  • Faltenunterspritzung mit Hyaluron und Botox: Dieses Verfahren gibt der Haut die benötigte Flüssigkeit zurück und glättet Falten

Rufen Sie uns an

Wir sind erreichbar unter:

0848 400 800